Jugendleiter*innen-Ausbildung 2024/25

Jugendleiter*innen sind in ihren Vereinen für eine Vielzahl verschiedenster Aufgaben zuständig und damit Ansprechpersonen für viele Bereiche: Vertretung der Vereinsjugend im Vorstand, Betreuung von Kindern und Jugendlichen, Organisation von Vereinsmaßnahmen wie Freizeiten, Spielfeste, etc.

 

Inhalte der Ausbildung

  • Ziele und Methoden der Jugendarbeit
  • Gruppenpädagogik und Führungsstile
  • Entwicklungsstufen im Kindes- und Jugendalter
  • Organisation von Veranstaltungen und Freizeiten
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Zuschüsse in der Jugendarbeit
  • Aufsichtspflicht und Jugendschutzgesetz
  • Prävention sexualisierter Gewalt im Sport
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Spiele aller Art (z. B. kleine Spiele, Geländespiele).

 

Im Rahmen der Ausbildung ist ein eigenständiges Projekt durchzuführen, zu dokumentieren und im Prüfungslehrgang zu präsentieren. Mit Bestehen der Prüfung erwerben die Teilnehmenden die DOSB-Jugendleiter*in-Lizenz und es kann ein Vereinszuschuss in Höhe von 400 € beantragt werden. Für die Aushändigung der Jugendleiter*in-Lizenz ist der Nachweis über einen Erste-Hilfe-Kurs (9 Lerneinheiten), der nicht älter als zwei Jahre ist sowie die Unterzeichnung des Ehrenkodex für alle ehrenamtlich und hauptberuflich Tätigen in Sportvereinen und -verbänden Voraussetzung.

Bausteine
Die Ausbildung setzt sich aus einem Grundlehrgang, Pflicht- und Wahlmodulen sowie einem Prüfungslehrgang zusammen. Nach Abschluss des Grundlehrgangs können die Teilnehmer*innen in Verbindung mit einem Erste-Hilfe-Kurs die Jugendleiter*in-Card (Juleica) beantragen (siehe www.juleica.de). Als Pflichtmodule (16 LE) müssen die Veranstaltungen „Suchtprävention” und „Junges Engagement” besucht werden. Weitere 24 LE werden über Wahlmodule absolviert, eine Übersicht zu den möglichen Veranstaltungen finden Sie im Bildungskalender (Achten Sie auf den Hinweis ...LE als Wahlmodul JL). Die Module können im Jahr 2024 oder auch erst im Jahr 2025 besucht werden. Wichtig ist, dass die Module bis zum Prüfungslehrgang absolviert werden.

Bitte beachten Sie die beiden folgenden Dokumente:
TN-Info zum Erwerb der JL-Lizenz
Abfrage JL-Projekt

Grundlehrgang: 28.10.-01.11.2023 (Montag-Freitag) oder anerkannte Ausbildung (Freizeitbetreuer*in, SportAssistent*in, ÜL C Kinder)
Module: siehe Bildungskalender
Prüfungslehrgang: 24.05.2025 (Samstag, ganztägig)

Lehrgangsort
Sportschule Schöneck, Karlsruhe bzw. online

Kosten
GL: 80 Euro, inklusive Übernachtung und Verpflegung (ohne Getränke)
Module: siehe jeweilige Veranstaltung
PL: 20 Euro, inklusive Mittagessen (ohne Getränke)

Hinweis
Ab 16 Jahren

Anmeldung
Grundlehrgang

Pflichtmodule:
Suchtprävention
Junges Engagement

Wahlmodule:
siehe Bildungskalender

Prüfungslehrgang