JuniorTeam der BSJ Nord

WIR suchen DICH!

Du bist zwischen 16 und 26 Jahren alt und hast Lust Dich ehrenamtlich im organisierten, regionalen Sport zu engagieren?
Dann bist Du bei uns, dem JuniorTeam der Badischen Sportjugend Nord genau richtig, denn WIR suchen DICH!

Also nutze die Chance und sei dabei. Wir brauchen Deine Kreativität und Ideenvielfalt! Hierfür bieten wir Dir die Möglichkeit, gemeinsam mit uns deine Ideen und Projekte im Sport umzusetzen.

Hier findest du immer Aktuelles über uns und unsere Projekte:
Instagram juniorteam_bsjnord

„Ein Tag, der Schule und Vereine verbindet. Wir blicken auf einen erfolgreichen 2.sportlichen Tag an der Uhlandgrundschule.“ (Alina Gottemeier aus dem JuniorTeam)

In Kooperation des JuniorTeams, der Uhlandgrundschule und zahlreichen Vereinen fand Ende Oktober der Sportaktionstag statt. Bereits zum zweiten Mal lud das JuniorTeam Vereine ein, sich den Drittklässler*innen vorzustellen. Dabei waren die SG Mannheim (Basketball), der TV Käfertal (Cricket, Karate, Faustball), die PSG Mannheim (Cheerleading), der 1.Mannheimer Judo Club (Ju-Jutsu) und der MFC Lindenhof (Roundnet) vertreten. Die Drittklässler*innen wurde zuvor in Gruppen, nach ihren Vorlieben, eingeteilt und lernten am Aktionstag in drei Zeitslots von 90 Minuten die Sportarten mit den TrainerInnen kennen, durften sich ausprobieren, Fragen stellen und aktiv werden. Eine hohe Bewegungszeit und das Kennenlernen neuer Sportarten und der Vereine stand den beteiligten Akteuren dabei im Vordergrund und so hatten am 24. Oktober 2023 die SchülerInnen der 3. Klasse der Uhlandschule einen ganz besonderen Tag. Durch die Zusammenarbeit mit der Schule und den Vereinen wurde ein breites Sportangebot geschaffen, um die SchülerInnen in Bewegung zu bringen. Dabei lag der Fokus nicht nur auf bekannten Sportarten, sondern auch auf Rand- und Trendsportarten. Sowohl die Räumlichkeiten der Uhlandschule als auch die nahe gelegene GBG-Halle wurden genutzt, um den Schüler*innen ein vielfältiges Sporterlebnis zu bieten. Alle Beteiligten waren von diesem Format begeistert und hoffen auf eine nachhaltige Gestaltung des Projektes.

Falls euer Verein oder eure Schule Interesse an dieser Aktion hat, könnt ihr euch direkt beim JuniorTeam über Instagram (@juniorteam_bsjnord) oder über unsere Bildungsreferent*nnen auf der Homepage melden.

Ausgehend vom JuniorTeam der Badischen Sportjugend, ein freiwilliger Zusammenschluss von Jugendlichen und jungen Erwachsenen im organisierten Sport, welche eigene Ideen und Projekte auf Verbandsebene umsetzen, fanden im März zwei Sportaktionstage statt.
Hintergrund der Aktionstage ist, dass Schüler*innen gerade nach Corona in Bewegung gebracht werden, Vereine und Schulen zusammenfinden und Kooperationen eingehen können. Zudem sollten auch stets die zuständigen Sportkreisjugenden mit eingebunden werden. Für das BSJ-JuniorTeam sind solche Aktionen natürlich auch eine superspannende und spaßige Gelegenheit sich zu präsentieren und zu engagieren. Bei der Auswahl der Vereine war das Ziel, nicht nur den bekannten Sportarten eine Plattform zu geben, sondern auch diversen Trend- und Randsportarten, die in der jeweiligen Schulumgebung angeboten werden.
Über unser ehemaliges Vorstandsmitglied J. Seus konnten wir den Kontakt zur Uhlandgrundschule in Mannheim herstellen. Hier erwartete am Mittwoch, den 15. März 2023, die 3. Klassen ein außergewöhnlicher und ereignisreicher Tag in den Räumlichkeiten der Schule und in der anliegenden GBG-Sporthalle. In Kooperation mit der Sportkreisjugend Mannheim, der hauptamtlichen Unterstützung der Badischen Sportjugend und den Übungsleitenden aus den Vereinen fand der erste Sportaktionstag des BSJ-JuniorTeams statt. Nach einer Begrüßung der Schulleitung und des Juniorteams stand der MOVE Tanz der Deutschen Sportjugend auf dem Programm.
Folgende Sportarten waren mit dabei: Faustball und Karate (TV-Käfertal), Roundnet (MFC Lindenhof), Basketball (SG Mannheim), Ju-Jutsu (1. Mannheimer Judo-Club), Cheerleading (MTG Mannheim), Rope-Skipping (TSG Seckenheim), Cornhole (DJK Feudenheim) und American Football (MTG Mannheim). Die Kinder durften im Vorfeld ihre Präferenzen angeben, sodass darauf aufbauend die Gruppen eingeteilt wurden. Jede Gruppe hatte somit einen festen „Stundenplan“ und wurde vom JuniorTeam und den ansässigen Lehrkräften über den Tag hinweg begleitet, sodass ein reibungsloser Ablauf garantiert werden konnte.
Alle Beteiligten, von Schulleitung und Lehrkräften über Vereine und Sportkreisjugend bis hin zum JuniorTeam waren rundum begeistert. Die Schulleitung hat direkt im Anschluss Interesse für einen weiteren Sportaktionstag im nächsten Schuljahr angedeutet.

Unterstützt von K. Cui (Bildungsreferent Badische Sportjugend) und W. Hug (Pestalozzi-GMS), fand am Donnerstag, den 30.03.2023, ein Sportaktionstag für die Lerngruppen 8 und 9 an der Pestalozzi-GMS statt.
Die jungen Menschen konnten an diesem Tag verschiedene Aktivitäten ausprobieren und über die Übungsleitenden vor Ort einen direkten Kontakt zum Verein und der jeweiligen Sportart herstellen. So gab es einen bunten Strauß an sportlichen Aktivitäten. Im Angebot war neben den klassischen Sportarten wie Handball, Geräteturnen und Tanzen (alle TSV Graben-Neudorf) auch Jugger (Jadedrachen Graben-Neudorf), Quidditch (Postsüdstadt Karlsruhe e.V.), Boule (Boule-Club Vin Rouge Graben-Neudorf), Cheerleading (Mystic Phoenix Cheerleaders e.V.), Flagfootball (American Football bei den Nordbaden Dukes des FC Huttenheim e.V.) und Karate-/Pratzentraining (1. Bruchsaler Budo Club).
Nach einer offiziellen Begrüßung aller Teilnehmenden durch den Konrektor Herrn Oechsler, K. Cui und F. Retzlaff (Sportkreisjugend Bruchsal) boten die Verantwortlichen der einzelnen Vereine mit großem Engagement ein motivierendes Ausprobieren der verschiedenen Bewegungsfelder für die Schüler*innen der Pestalozzi-GMS Graben-Neudorf. Neben hohen Menschenpyramiden, Torwürfen, Salti, Tanzschritten und Faustschlägen bzw. Fußtritten, musste der Schnatz gefangen werden, Pompfe geschwungen und der Jugg geworfen werden. Das hieß volle Konzentration für die zum Teil neuen Sportarten zu zeigen.
Der Boule Club ergänzte sein sportliches Angebot mit kulinarischen Genüssen und einem kleinen Wettbewerb mit anschließender Pokalübergabe.
Leider konnte auf Grund der zeitlichen Begrenztheit nicht jeder Zögling jede Sportart ausüben. So entschieden sich die Schüler*innen im Vorfeld für drei Sportarten, welche im Laufe des Aktionstages ausprobiert werden konnten.
Motiviert und engagiert nahmen die jungen Menschen das Sport- und Bewegungsangebot wahr und manch einer der Schüler*innen entdeckte schlummernde Talente oder Freude an einer „neuen“ bzw. „alten“ Sportart.
Am Ende des gelungenen Sportaktionstages gab es für alle Teilnehmenden eine Urkunde und eine kleine Überraschung von der Badischen Sportjugend.
Die Schulgemeinschaft der Pestalozzi-GMS Graben-Neudorf bedankt sich bei allen Mitwirkenden dieser Veranstaltung, denn ohne das Engagement der einzelnen Personen ist solch eine Veranstaltung nicht möglich.

Die Sportaktionstage waren ein voller Erfolg und lassen auf weitere Projekte hoffen!

Gemeinsam verbrachten wir unseren Jahresabschluss im Rahmen unserer Weihnachtsfeier in Karlsruhe. Natürlich im sportlichen Sinne: wir besuchten die NinjaWorld und versuchten uns an den waghalsigen Parcours. Wahnsinn, wie herausfordernd das war. Wir sind an unsere Grenzen gekommen, aber es hat sehr viel Spaß gemacht!

Zur Stärkung ging es danach zum Burger essen, bei dem wir unsere letzte Sitzung für dieses Jahr abhielten.

Wir blicken auf ein erfolgreiches Jahr 2022 zurück und freuen uns auf viele spannende Events und Weiterbildungen im Jahr 2023.

Dieses Jahr starteten wir mit unserer Arbeitstagung in Schöneck durch, das werden wir nächstes Jahr wiederholen. Ebenso bauen wir die FoToGo – von jungen Engagierten für junge Engagierten aus, sowohl in Präsenz, als auch weiterhin im digitalen Format. Auch ein Kompetenztag und Sportaktionstage in Kooperation mit Schulen und Vereinen sind in Planung. Wir nahmen an zahlreichen Sportevents in Nordbaden und ganz Deutschland teil, in 2023 freuen wir uns auf viele weitere Events.

Stay tuned!

Unsere erste eigene Fortbildung – diese führten wir am 5. Dezember online durch. Ein breites Angebot an Themen rund um das Wissen für eine*n Trainer*in wurden interaktiv behandelt: Die koordinativen Fähigkeiten und ihre Trainingsmöglichkeiten, die PECH-Regel, der Umgang mit Verletzungen im Sport, Kompetenzen eines*r Trainer*in und eine abschließende Diskussion.

Wir freuen uns über eine erfolgreiche Fortbildung und positives Feedback. Wir arbeiten weiter an den Inhalten und der Umsetzung für euch.

Wir planen die FoToGo für nächstes Jahr erstmals in Präsenz abzuhalten und das Online-Format wird ebenfalls beibehalten.

Über die Webseite der BSJ Nord werden die Termine im neuen Jahr veröffentlicht.

Das JuniorTeam startete in seine Tätigkeiten und verbrachte ein gemeinsames Wochenende an der Sportschule Schöneck in Karlsruhe. Das Wochenende drehte sich rund um Teambuildung, persönliche Weiterentwicklung, unsere Werte als Team, Empowerment und das Miteinander junger Erwachsener.

Dazu besuchte uns BSJ-Referentin Ingrid Fitterer und gemeinsam verbrachten wir einen Tag zum Thema "Empowerment". Dabei konnten wir theoretische und praktische Erfahrungen am eigenen Leib spüren und uns gegenseitig intensiver kennenlernen. Mit zahlreichen Teambuilding-Maßnahmen arbeiteten wir als Team zusammen und spüren nun ein enormes Gemeinschaftsgefühl. Wir meisterten Challenges in der Gruppe und konnten Erfahrungen mit Nia, was ein ganzheitliches Bewegungskonzept mit Elementen aus dem Kampfsport, Tanz und Entspannung ist, sammeln.

Wir stiegen in die konkrete Planung in unseren Arbeitsgruppen ein, für die uns die neuen Impressionen Motivation und Inspiration gaben. Wir wissen, wir können als Team viel erreichen! Dabei steht als Erstes die Planung für den bevorstehenden Aktionstag in Kooperation mit Sportvereinen an einer Grundschule in Mannheim und der Planung zur Erstellung unseres eigenen Instagram-Accounts an.

Das JuniorTeam sprach gemeinsam über Werte, die wir nun für uns als Team festgelegt haben unter Anlehnung an das Leitbild der BSJ Nord. Für uns geht es um Miteinander, Wertschätzung, Vertrauen, gemeinsame Ziele und Weiterentwicklung der sportlichen Möglichkeiten und Angebote in Schulen und Vereinen im Raum Nordbaden – die Chancen im und durch Sport verbreiten und erfahrbar machen.

Die Abende verbrachten wir in der Gruppe mit Spielen, nettem Beisammensein und rundeten den letzten Abend mit einer spaßigen Kegel- Einheit ab.

Abschließend zum Wochenende reflektierten wir das Wochenende für uns und legten gemeinsam einen Ausblick der bevorstehenden Ereignisse und Planungsschritte für den weiteres Jahresverlauf von 2022 und 2023 fest.

Es stehen viele interessante Events für uns an und wir freuen uns auf großartige sportliche Aktionen!

Am 04.09.2021 fand das erste Treffen eines neuen JuniorTeams der Badischen Sportjugend (BSJ) im Haus des Sports in Karlsruhe statt. Unser Jugendlicher Beisitzer im BSJ-Vorstand, Tobias Dosch, konnte dazu acht weitere junge Menschen (5 x w, 3 x m) im Alter von 16 – 23 Jahren begrüßen.

Die Kennenlernphase gestaltete sich mit der „Speed-Dating-Methode“ als äußerst interessant. Danach stellte Thorsten Väth kurz die BSJ vor, Tobias Dosch hielt einen Impulsvortrag über JuniorTeams. Anschließend wurden in zwei Workshop-Phasen gesellschaftliche Themen gesammelt, die Auswirkungen auf Sportvereine haben (Jugendbeteiligung, Nachhaltigkeit, Integration, soziale Brennpunkte, Rassismus, Missbrauch, Drogen, Mobbing, Homophobie) sowie über mögliche Ideen und Einsatzmöglichkeiten des BSJ-JuniorTeams gebrainstormed. Darauf aufbauend sollen bald konkrete Aktivitäten des JuniorTeams in einer Videokonferenz besprochen werden.

Bei strahlendem Sonnenschein rundete am Nachmittag das gemeinsame Beachvolleyball-Spielen auf dem Gelände des SSC Karlsruhe einen überaus gelungenen Auftakt des neuen JuniorTeams ab.

Kontakt
Thorsten Väth
Leiter Badische Sportjugend
Montag bis Freitag ganztags
Björn Strasser
Jugendlicher Beisitzer
Lillian Tiedemann
Jugendliche Beisitzerin
Weitere Infos