Zuschüsse für Bildungsmaßnahmen

Jugendarbeit erfordert gut aus- und fortgebildete Jugendleiter*innen. Darüber hinaus verfügt sie über Bildungspotentiale, die mit Seminaren und Projekten für Jugendliche und junge Menschen genutzt werden können.

Allgemeine Voraussetzungen für diese Zuschüsse

  • Gewährleistung des Rechts auf Selbstorganisation und Selbstgestaltung der Jugend in der Satzung des Vereins/Verbandes,
  • eigene Jugendordnung,
  • selbst gewählte Jugendorgane,
  • demokratische Willensbildung und demokratischer Organisationsaufbau innerhalb der Jugend,
  • eigenverantwortliche Verfügung der Jugend über die für die Jugendarbeit bereitgestellten Mittel.

Zuschussverfahren

Die Beantragung/Abrechnung der Bildungsmaßnahmen erfolgt über die Plattform oaseBW (Online-Antrag und Statistik-Erfassung). Eine Beantragung/Abrechnung in Papierform ist nicht mehr möglich. Sobald die Jugendordnung Ihres Vereins/Verbandes/Kreises von uns anerkannt wurde ist Ihre Organisation zuschussberechtigt. Sofern Sie nicht sicher sind ob dies der Fall ist, wenden Sie sich bitte an uns (siehe Kontakt).

Einloggen zur Beantragung/Abrechnung
  1. Der Zugang zu oaseBW erfolgt über unsere Verbandssoftware BSBnet!

  2. Sollten Ihnen keine Zugangsdaten für unser Online-Portal vorliegen, können Sie diese bei der*dem Administrator*in innerhalb Ihrer Organisation erfragen. Wir empfehlen, dass der*die Vereinsadministrator*in (gilt nicht für Verbände/Kreise) im BSBnet eine*n neue*n Benutzer*in anlegt, deren/dessen Berechtigung sich auf die Beantragung von Jugendzuschüssen beschränkt. Eine Anleitung finden Sie hier bzw. im Download-Bereich.
  3. Anmelden über https://www.bsb-net.org
  4. Reiter „Jugendzuschüsse“ in der Menüleiste aufrufen (oben rechts)
  5. Link zu oaseBW anklicken → Sie werden dann automatisch auf das Portal zur Online-Beantragung von Jugendzuschüssen weitergeleitet.
Achtung!

Bitte informieren Sie sich stets unter https://ljrbw.de/corona über die aktuell geltenden Corona-Regelungen. Mitgliedsorganisationen, die bisher noch keine Bildungsmaßnahmen abgerechnet haben, sollten sich vorab sicherheitshalber von uns beraten lassen, um die Förderfähigkeit der Maßnahme beurteilen zu können.

Kontakt
Thorsten Väth
Leiter Badische Sportjugend
Montag bis Freitag ganztags