Jugendfreundlicher Sportverein

Sport ist für viele Kinder und Jugendliche ein unverzichtbarer Teil ihres Lebens. Der organisierte Sport leistet dementsprechend einen wertvollen Beitrag, Gesundheit und Bewegung, Spiel und Spaß in den Alltag von Kindern und Jugendlichen zu integrieren. Sportvereine sind aber nicht nur Orte der Bewegung, sondern sie bieten die Möglichkeit, freundschaftliche Begegnungen, Erfolgserlebnisse sowie Zugehörigkeits- und Gemeinschaftsgefühle zu erfahren, die für die Entwicklung der Persönlichkeit und des Selbstwertgefühls eine entscheidende Rolle spielen. Ein achtsames, zugängliches und wertschätzendes Vereinsklima ist ausschlaggebend, um eine gefahren- und risikofreie Kindheit und Jugend zu fördern. Eine „Kultur des Hinsehens“ ist die Basis für das physische und psychische Wohlbefinden und fördert somit die Freude am Sport.

Um den Kinder- und Jugendschutz im Sportverein weiter voranzutreiben, wird die Zertifizierungsmaßname „Jugendfreundlicher Sportverein“ ins Leben gerufen. Alle interessierten Sportvereine aus Nordbaden sind eingeladen, an der Initiative teilzunehmen.

Was beinhaltet das Zertifikat?

Das Zertifikat ist in drei Handlungsfelder untergliedert.  Für jedes dieser drei Handlungsfelder sollen Schutz- und Interventionskonzepte eingeführt bzw. überarbeitet, Ansprechpersonen benannt und regelmäßige Bildungsmaßnahmen von Multiplikator*innen besucht werden. Diese Maßnahmen dienen in erster Linie der Sensibilisierung und Achtsamkeit und ermöglichen darüber hinaus Handlungssouveränität. Die Schulungen in den einzelnen Handlungsfeldern können auch einzeln besucht werden, zur Erlangung des Zertifikats sind jedoch alle drei Themenbereiche verpflichtend. Die Schulungen umfassen 8 Lerneinheiten und haben vier Jahre Gültigkeit.

 

Suchtprävention

Jugendbeteiligung

Gewaltprävention

Aufklärung über Suchterkrankungen sowie über die häufigsten Suchtmittel

Förderung von jungem Engagement und Beteiligung im Sportverein

Im Mittelpunkt steht die Prävention von sexualisierter Gewalt im Sport

Kriterien

• Benennung einer Ansprechperson

• Schulung der Ansprechperson

• jährliche Organisation einer suchtpräventiven Veranstaltung für Jugendliche des Vereins

• Kein Alkohol bei Jugendveranstaltungen des Vereins (Spiele, Wettbewerbe, Feiern etc.)

Kriterien

• Benennung einer Ansprechperson unter 27 Jahren (kann Jugendleiter*in sein)

• Schulung der Ansprechperson

• aktive Förderung von jungem Engagement im Verein (z.B. Freizeiten, Ausflüge, Projekte)

Kriterien

• Benennung einer Ansprechperson

• Schulung der Ansprechperson

• Einführung von Verhaltensregeln für Vereinsmitarbeitende

• Pflicht zur Vorlage des erweiterten Führungszeugnisses für alle Vereinsmitarbeitende

• jährliche Organisation einer präventiven Veranstaltung für Jugendliche und/oder Eltern und/oder Vereinsmitarbeitende

Tagesseminar #2021-0317

Sa., 22.05.2021, Haus des Sports

Tagesseminar #2021-0313

Sa., 17.07.2021, Sportschule Schöneck

Tagesseminar #2021-0314

Sa., 25.09.2021, Haus des Sports

Anerkennung

Die Tagesseminare werden mit jeweils 8 Lerneinheiten auf die Jugendleiter-Lizenz sowie die Juleica und ggfs. auf die Trainerlizenzen in Absprache mit dem Fachverband anerkannt. Sollten bereits Fortbildungen, die nicht länger als vier Jahre zurückliegen, zu den einzelnen Handlungsfeldern vorliegen, können auch diese bei der BSJ eingereicht und für das Zertifikat anerkannt werden.

Für weitere Informationen zum Nachweis über die Erfüllung der Kriterien in den Handlungsfeldern, wenden Sie sich bitte an Luise Fleisch (Tel.: 0721/1808-42; E-Mail: l.fleisch@badische-sportjugend.de).

Wie hoch ist die Förderung?

Mit der Erlangung des Zertifikats wird eine jährliche Förderung von 750,- € zugesagt. Zudem erhalten alle zertifizierten Vereine eine Plakette „Jugendfreundlicher Sportverein“.

Gültigkeit

Das Zertifikat hat eine Gültigkeit von einem Jahr, das heißt jährlich sind die Voraussetzungen zur Aufrechterhaltung nachzuweisen.

Gerne informieren wir Sie zum genaueren Inhalt und Ablauf der Zertifizierung. Senden Sie eine E-Mail an l.fleisch@badische-sportjugend.de oder rufen Sie an unter 0721/1808-42. Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!